( 4 x 90 Min. 80,- € pro Pers. )

Donnerstag und Freitag

19.30 – 21.00 Uhr

05.11. – 13.11. 2020

zur Anmeldung ( Formular für Paarkurse nutzen )

"Swing“ Internationaler Tanz des Jahres 2020

Vor rund 100 Jahren begann man Swing zu tanzen. Die Welt tut es immer noch. Der WDC (WORLD DANCE COUNCIL) und der ADTV (Allgemeiner Deutscher Tanzlehrer Verband) haben aus diesem Anlass den Swing zum „Internationalen Tanz des Jahres 2020“ nominiert.
Swing ist ein fröhlicher Tanz, den man nach Lust, Laune und Können von ruhig bis ausgelassen tanzen kann.

Swing bringt Leichtigkeit und Freude ins Leben. „Wir tanzen uns glücklich“ - so und ähnlich liest man es in einschlägigen Foren.

Der Swing-Tanzstil, anfangs der sogenannte Lindy Hop, entstand in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts in Harlem (New York) und wurde dort im legendären Savoy Ballroom von schwarzen „Kids“ getanzt. Es heißt, der Club verwandelte sich dabei regelmäßig in ein Inferno.

Neben dem Swingtanz Lindy Hop gab es auch damals schon andere Swingtänze: Balboa, Charleston, der Bluestanz, Shag, den Reihentanz Shim Sham, Jitterbug und Boogie Woogie, West Coast Swing, Jive und Rock'n'Roll, um nur die bekanntesten zu nennen.
Erst in den 50er Jahren ging die Swing – Ära langsam zu Ende.

Doch der Swing starb nie ganz. Zwar hatte er in den USA seinen Höhepunkt bereits überschritten, doch als Lionel Hampton 1953 nach Deutschland kam, versetzte er mit seinem „Hey Ba-Ba-Re-Bob“ den Berliner Sportpalast in Swing-Ektase.

Die Bestuhlung litt dabei dermaßen unter der Begeisterung der Zuhörer, dass die Polizei einschritt.
Die Menschen lieben den Swing zu tanzen.
Die Musik reicht vom Bigband-Sound der 30er und 40er Jahre mit Größen wie Nat King Cole, Count Basie, Bennie Goodman, Glenn Miller und vielen anderen.

1965 kreierte ein äußerst begabter 15 Jahre alter Tänzer, Buddy Schwimmer aus den USA eine neue Stilrichtung im Swing Tanz, den „Nightclub Two Step“.

Seine Absicht war, den Swing in die Bars und Nachtclubs zu holen. Es wurde ein voller Erfolg und Buddy Schwimmer wurde zum „King of Swing“.

Dieser Tanzstyle „Nightclub Two Step“ von Buddy Schwimmer, ist auch im Programm der ADTV Tanzschule Golz-Glogener und alle Hobby Tanzpaare sind begeistert.

Die Tanzlehrer Charlotte Golz-Glogener und René Glogener lieben diesen Tanz ebenfalls und bieten interessierten Paaren einen Swing Tanzkurs an.